Referenzen Freiraumgestaltung

 
 
Neugestaltung Schrannenplatz Gumpoldskirchen

Neugestaltung Schrannenplatz Gumpoldskirchen

Neugestaltung Schrannenplatz, Kirchengasse,
Kirchenplatz; Gumpoldskirchen

Der traditionelle Weinort Gumpoldskirchen ist mit seinem gut erhaltenen, historischen Ortskern weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt.
Die Neugestaltung der Frei- und Straßenräume im Bereich Kirchenplatz, Kirchengasse, Schrannenplatz und Wiener Straße war in den Jahren 2007 bis 2010 eines unserer spannendsten Projekte. Dabei waren neben gestalterischen Aspekten auch denkmalpflegerische Vorgaben zu berücksichtigen.

Unser Büro war bei diesem Projekt mit der Gesamtplanung sowie der örtlichen Bauaufsicht beauftragt.

 
Haydnplatz, Ungartor Hainburg

Haydnplatz, Ungartor Hainburg

Neugestaltung Haydnplatz, alte poststrasse, Anger; HainburG an der Donau

Die fast vollständig erhaltene Stadtmauer mit ihren Wehrgängen, Türmen und Toren prägt das Ortsbild der Mittelalterstadt Hainburg.
Im Rahmen dieses Projekts wurden die Freiräume im Bereich Ungartor, der Alten Poststraße sowie des Angers neu organisiert und gestaltet. 

dieLandschaftsplaner.at waren in den Jahren 2005 bis 2008 bei diesem Projekt mit der Gesamtplanung (gemeinsam mit Architekt DI Wilhard Haderer) sowie der örtlichen Bauaufsicht befasst.

 
Hausgarten Mödling

Hausgarten Mödling

Hausgarten Mödling

Die Gestaltung von öffentlichen und privaten Grünräumen ist ein wesentlicher Aspekt unsrer landschaftsplanerischen Tätigkeit.

Der großflächige Hausgarten bildet eine grüne Oase inmitten des dichtverbauten Siedlungsraums von Mödling. Der alte Baumbestand und das im Bauhausstil geplante Wohngebäude bilden das Gerüst dieses Freiraumes. Streng geometrisch konzipierte Wege und Pflanzbeete wechseln einander mit dicht bepflanzten Staudenbeeten und Strauchgruppen ab. Gemeinsam mit offenen Wasserflächen und einem unaufdringlichen Beleuchtungskonzept entsteht ein symbiotisches Ganzes.

dieLandschaftsplaner.at waren ab dem Jahr 2006 in mehreren Ausbaustufen mit der Planung beauftragt. Die Entwicklung des Gartens wird von unserem Büro auch weiterhin landschaftsplanerisch begleitet.

 
Wettbewerb Schloss Lengenfeld, Visualisierung  (ARGE Architekt Strixner ZT GmbH)

Wettbewerb Schloss Lengenfeld, Visualisierung

(ARGE Architekt Strixner ZT GmbH)

 

SChloss Lengenfeld - Wettbewerb, 3. Rang

Vorrangiges Planungsziel war eine multifunktionale Nutzung der Freiräume bei einer gleichzeitigen Akzentuierung des Schlosses und einer Verbesserung des Hochwasserschutzes entlang dem durch das Freigelände führenden Bach.

Kernelement der Neugestaltung waren zwei am Bach gelegene Bühnen, die zum Verweilen einladen und für Veranstaltungen variabel nutzbar sind. Die Planung sah vor, das Bachbett und das strenge Trapezprofil zu einem sanft schwingenden und naturnahen Bachlauf aufzuweiten und durch die Neugestaltung den Retentionsraum für Hochwässer wesentlich zu vergrößern und Hochwasserspitzen zu reduzieren. Ein Steg und eine Plattform sollten über das Gewässer führen, dieses erlebbar gestalten und das Schlossareal und die Außenanlagen verbinden.

Nicht offener Realisierungswettbewerb, LAND NÖ; Teilnahme als ARGE mit Architekt Strixner ZT GmbH, 2351 Wiener Neudorf